Roadsterforum & News



Board | Registrieren | FAQ | Suche | Einloggen
Willkommen bei Barbaratours Roadsterforum & News.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du brauchst Dich zwar nicht zu registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst, aber es eröffnet dir einige zusätzliche Möglichkeiten: Klick oben auf Registration, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, such Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert.
  Login mit Username & Passwort /auto login?
 




Autor Thema: Infos zu einer Großglockner-Tour gesucht
Astrid Kleemann
Gast








  erstellt: 15. Januar 2003 21:42    zitat    
Ich möchte im Juni 2003 mal eine Tour über die Großglockner-Hochalpenstraße machen und suche noch Tipps und Infos von jemandem, der so eine Tour schonmal gefahren ist.
Kennt jemand die DaCabrio-Karten, Maßstab 1:300.000, die auch abwischbar sind?
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Ciao, Astrid

IP: gespeichert
Barbara
Gast








  erstellt: 15. Januar 2003 21:43    zitat    
Hallo Anette,

zum Großglockner kann ich dir auf Anhieb noch nix sagen, aber vielleicht zu den Da Cabrio Karten.

Wir hatten sie mal in Händen,
die Karten sind schön, auch überischtlich in einer Box, allerdingsnicht der kleinste Maßstab.

Um irgendwo hin zu kommen sind sie bestimmt prima,
um in einer bestimmten Gegend kleinste Sträßlein ausfindig machen zu können, ist der MAßstab (zumindest bei der Deutschland Box, die Alpenstrassen habe ich noch nicht gesehen) nicht klein genug.

Gruß Barbara

IP: gespeichert
PioZZZ
Gast








  erstellt: 28. Januar 2003 15:41    zitat    
hi!

ich benutze immer motorradkarten.
zusätzlich habe ich mir den straßenführer durch die Alpen von denzel gekauft. dort ist alles sehr genau beschrieben.

gruß
piozzz

IP: gespeichert
Christoph
Gast








  erstellt: 29. Januar 2003 16:16    zitat    
Hi Anette,
ich bin im Juni 2000 mal über den Grossglockner. Da hatte ich meinen MX-5 gerade ein paar Monate.
Bin damals von Heiligenblut aus gestartet. Die Strasse ist sehr, sehr gut ausgebaut, und das ist ein wenig auch das Problem wie ich finde. Nämlich Autos und Motorräder und vor allem Reisebusse und Campmobile ohne Ende. Da wollte der rechte Fahrspass nicht so richtig aufkommen. Wie gesagt, es war Mitte Juni, eigentlich noch Vorsaison und auch an einem normalen Werktag. Ich möcht nicht wissen wie es da in der Urlaubszeit zugeht. Die absolute Katastrophe war dann die Auffahrt zum höchsten Punkt der Grossglocknerstrasse. Stop and Go bei ziemlicher Steigung. Das brauch man und vor allem der Hobel nicht wirklich. Parkmöglichkeiten gab`s oben sowieso kaum. Also besser unten parken und einen kleinen Spaziergang zum Aussichtspunkt machen.
Alles in allem eine landschaftlich schöne Strecke, aber total überlaufen. Am Gletscher gibt`s sogar ein Parkhaus, dass jeder Grossstadt alle Ehre machen würde, eine happige Mautgebühr rundet die Sache dann noch ab. Ich finde es gibt schönere Strässchen durch die Alpen, wo man nicht so dieses Autobahngefühl und den Touristenrummel hat. Eine grosse Hilfe ist da der erwähnte Denzel Alpenstrassenführer. Die Investition lohnt sich.
Wie gesagt, das ist mein persönlicher Eindruck vom Grossglockner, ich steh halt mehr so auf die kleinen Strässchen abseits der Hauptverkehrsstrassen.

Gruss Christoph.

IP: gespeichert




Kontakt | Barbaratours | Boardregeln